+++    Es sind zur Zeit Krippen- und Elementarbereichplätze frei    +++   

Tragen Sie sich hier bitte in die Warteliste ein.

Kindergarten in Kiel-Hassee

Der Kindergarten WALDWIESENZWERGE e. V. ist eine Eltern-Kind-Initiative, in der je 22 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schulanfang in zwei Gruppen von ErzieherInnen, einer FSJ-Kraft sowie Praktikantinnen/ Praktikanten erzieherischer Berufe wochentags von 7.30 bis 15.30 Uhr betreut werden. Der Kindergarten hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kinder bei ihrer Entwicklung zu Selbständigkeit und eigenverantwortlichem Handeln zu unterstützen.

Im Freispiel, bei angeleiteten Aktivitäten, Projekten, Festen und Ausflügen bietet sich den Kindern die Möglichkeit, ihre Fähig- und Fertigkeiten einzubringen und neue zu erwerben.
Bild "Kita_Gruppenraum_unkenntlich.jpg"














Gruppenraum im Kindergarten

Die Kinder des letzten Kindergartenjahres werden durch besondere Förderung und abgestimmte Lernveranstaltungen auf den bevorstehenden Schulbeginn vorbereitet.
Bild "Kita_Kueche.jpg"














Unser Essen wird in eigener Küche zubereitet.

Waldtag im Vieburger Gehölz

Der Waldtag bei nahezu jedem Wetter ist eine feste Institution im wöchentlichen Programm. Wir nutzen die Nähe zum Vieburger Gehölz, um uns zu allen Jahreszeiten in der freien Natur aufzuhalten.

Aber auch nahegelegene Wildgehege, Spielplätze, die Stadtbücherei und andere interessante Ziele werden von der Kindergartengruppe regelmäßig zu Fuß oder mit dem Bus angesteuert. Regelmäßig finden auch Ausflüge zu weiter entfernten Zielen statt.

Freigelände

Der Kindergarten selbst verfügt über ein großes eingewachsenes Freigelände mit Sandkiste, Schaukeln und Klettergeräten. Hier befinden sich auch einige von der Kindergartengruppe 'bewirtschaftete' Obstbäume und ein kleiner Gemüsegarten. Wann immer es die Witterung zulässt, spielen die Kinder draußen.
Bild "schiff_unkenntlich.jpg"














Spielschiff
Bild "Kita_Garten.jpg"














Unser Garten

Einbindung der Eltern

Einen weiteren Schwerpunkt der Arbeit bildet die enge Zusammenarbeit zwischen den pädagogischen Mitarbeitern und den Eltern. Die persönliche Nähe zwischen den Eltern und den beiden Erzieherinnen sowie die Mitsprachemöglichkeiten der Eltern bzw. deren Einbindung in die tägliche Arbeit wirken sich positiv auf die Betreuungssituation der Kinder aus.

Das Kindergartenjahr

Seit Bestehen unseres Kindergartens haben sich viele Dinge zu Traditionen entwickelt. So gehen wir regelmäßig in die Schwimmhalle oder ins Freibad in Hammer, wir machen Faschings- und Übernachtungsfeste und gehen ins Weihnachtsmärchen. Im Sommer verabschieden wir die angehenden Schulkinder mit einem Sommerfest in den neuen Lebensabschnitt. Ansonsten folgen wir dem Lauf der Jahreszeiten mit saisonal bezogenen Basteleien und Geschichten.

Konzeption

Die Ansätze unserer Arbeit sind ausführlich in unserer Konzeption
beschrieben.